• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg

Drage/Hunden/Elbmarsch: Die anhaltene Trockenheit sorgt jetzt auch in der Elbmarsch für erste Einsätze der Feuerwehren. Bereits am Montag-Nachmittag rückten die Feuerwehren Drage, Drennhause/Elbstorf Tespe und Schwinde/Stove zu einer unklaren Rauchentwicklung im Drager Eichenweg aus. Hier konnte allerdings schnell Entwarnung gegeben werden. Ein unvorsichtiger Bürger hatte trotz der extremen Trockenheit seine Gartenabfälle in einer Feuertonne verbrannt. Die starke Rauchentwicklung hatte ein besorgter Bürger zum Anlass genommen die Brandschützer zu alarmieren. 

Am Abend dann rückten die Feuerwehren Hunden, Marschacht und Tönnhausen zu einem Brand am Ortsausgang Hunden Richtung Krümse aus. Hier brannte innerhalb eines Waldstücks das Unterholz. Mit drei C-Rohren und 2 D-Rohren  konnte das Feuer schnell gelöscht werden. 

Aus gegebenem Anlass weißt die Feuerwehr nochmals dringend daraufhin: Vermeiden sie offenes Feuer. Verzichten Sie auf grillen an öffentlichen Plätzen und werfen sie keine brennenden Kippen, Glas- oder Plastikgegenstände in die Vegetation!!!